1979 – Schueukommission

Autor
Ernst Burren

Regie
Eduard Eberhart

Das Stück
D Schueukommission lebt vom gesprochenen Wort und vereinigt viele negative Eindrücke des Autors oder seiner Kollegen rund um die Schule in einer einzigen Beratung. Burrens Hörspiel ist eine Satire auf Hinterwäldlertum und Hinterhältigkeit. Dabei ist vielleicht das, was diese Schulkommission einer Landgemeinde berät und beschliesst, noch weniger entlarvend als die Sprache, in der Burren sie beraten und beschliessen lässt. Wer so bombastisch, clichéhaft und künstlich formuliert, hat Verlogenheit zu seiner eigentlichen Natur gemacht.

Personen
Hans Ingold, Präsident, Reto Danuser
Fritz Klaus, Vizepresidänt und Sekretär, Hanspeter Fuhrimann
Paul Simmen, Kassier, Theo Marti
Franz Lehmann, Adi Zotter
Peter Meister, Michael Noack
Vreni Roth, Vreni Aebi
Walter Jung, Martin Scherler
LEHRKRÄFTE:
Ruth Graber, Regula Marti
Rolf Graf, Res Buri
Karl Wolf, Stefan Burki

1979_Schueukommission1

> zurück zur Übersicht