1997 – Die Frauenvolksversammlung

Autor
Aristophanes

Regie
Kurt Frauchiger

Das Stück
Die Weibervolksversammlung (Ekklesiazusei) hat in den 2300 Jahren nichts an Aktualität verloren. Praxora, die Frau von Blepyros, ist die Anführerin der Frauen von Athen. Diese beschliessen, als Männer verkleidet an die Volksversammlung zu gehen und dort auf demokratischem Weg die Macht über den Staat zu übernehmen. Dies gelingt und die Frauen verwirklichen ihre Staatsidee. In einem zweiten Teil werden in kurzen Szenen die Konsequenzen der neuen Ordnung aufgezeigt.

Personen
Praxagora, Edith Bessire
1. Frau, Silvia Tschanz
2. Frau, Heidi Wermuth
3. Frau, Theresa Haueter
Chor, Susanne Blaser, Theresa Haueter, Henriette Kläy, Liliane Lauber, Anita Mani, Alexandra Megert, Gisela Pulver, Livia Reinhard, Béatrice Schmid, Silvia Tschanz, Heidi Wermuth
Blepyros, Theo Marti
1. Mann, Martin Scherler
Chremes, Jerry Lergier
2. Mann, Peter Stucki
1. ältere Frau, Claire Eberhart
2. ältere Frau, Béatrice Schmid
3. ältere Frau, Liliane Lauber
Mädchen, Evelyne Leuenberger
Junger Mann, Jerry Lergier
Sklavin, Christine Heiniger
2 Sklaven, Martin Scherler, Melanie Kübli
Ausruferin, Anita Mani

1997_Aristo26s

> zurück zur Übersicht