Ausstellungen

Ausstellung „Bewegung“ mit Sybille Krauer-Büttiker und Erika Fankhauser Schürch

8. – 30. Mai 2021

Vernissage am Freitag 7. Mai 2021 um 17.30 und 19.30 Uhr.
Eine Anmeldung ist notwendig und ab dem 19. April online möglich > Link.

Öffnungszeiten
Montag – Freitag         9 – 11 Uhr
Donnerstag                 17 – 19 Uhr
Samstag                       15 – 18 Uhr
Sonntag                       10 – 17 Uhr
Pfingstmontag geschlossen

Öffentliche Galerie, der Eintritt ist während der Öffnungszeiten kostenlos

Sybille Krauer-Büttiker ist 1950 in Süd-Rhodesien (Zimbabwe) geboren, in Südafrika, Frankreich, Kaiseraugst und Basel aufgewachsen. Heute lebt sie in Magden/AG. Sie besuchte das Kindergärtnerinnen-Seminar in Ebnat-Kappel und machte eine Zusatzausbildung als Heilpädagogin. Sie absolvierte Kurse für Zeichnen, Malen und Töpfern unter anderem an der Kunstgewerbeschule Basel. Anschliessend arbeitete sie als Kindergärtnerin in Saas-Fee, Pratteln, Olsberg/Giebenach, Kaiseraugst, Magden und Rheinfelden, danach als Lehrerin an der Heilpädagogischen Schule Rheinfelden. Seit 2014 übernimmt sie Stellvertretungen an verschiedenen Schulen.
Seit über 30 Jahren malt sie und hat Ausstellungen im In- und Ausland. Sie ist Mitglied der Basler Künstlergesellschaft. Ihre Ambition als Künstlerin ist das Umsetzen der Eindrücke, welche sie aus der Natur und von ihren Reisen in abstrakte Werke in Acryl-Mischtechnik umsetzt. Eine besondere Affinität verbindet sie zum Nahen Osten, wo sie zwei Jahre gelebt hat.
> Sybille Krauer-Büttiker

 

Erika Fankhauser Schürch ist 1969 in Herzogenbuchsee geboren. Aufgewachsen ist sie auf einem Bauernhof in den weichen Hügeln des Oberaargaus. Ihre pädagogische Grundausbildung erlangte sie am Hauswirtschaftslehrerinnen-Seminar Bern. Sie unterrichtete als Fachlehrerin bildnerisches, textiles und technisches Gestalten während 10 Jahren auf der Volksschulstufe. Parallel dazu besuchte sie den Vorkurs an der Schule für Gestaltung Olten und absolvierte die Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin SVEB2. Von 2000 bis 2004 war sie in Ausbildung zur Keramikerin an der Schule für Gestaltung Bern, 2013 erlangte sie den Master of Arts in Design an der Hochschule Luzern.
Seit 2004 arbeitet sie im eigenen Keramik-Atelier in Wynigen im Emmental. In ihren Händen entstehen sowohl Gefässe für den alltäglichen Gebrauch als auch Objekt-Unikate und Installationen. Parallel dazu ist sie seit 2016 Dozentin an der Zürcher Hochschule der Künste im Departement Art Education. Seit 2004 Ausstellungen im In-und Ausland; Artist-in-Recidence in Fuping, China 2009; Icheon International Ceramics Festival, Süd-Korea 2018; Terrània – International Pottery Festival in Montblanc, Catalonia, Spanien 2019.
> Erika Fankhauser Schürch