Technische Informationen

Lage 
250 Meter entfernt vom Bahnhof Fraubrunnen, Bahnlinie RBS Bern-Solothurn. – Materialanlieferung für Künstler: ab Haupteingang 15 Meter bis zur Bühne, ab Bühneneingang/Notausgang 10 Meter bis zur Bühne. – Distanz nächst gelegener Parkplatz mit 20 Plätzen bis Haupteingang für Besucher 40 bis 50 Meter.
- Distanz zweitnächst gelegener Parkplatz mit unbeschränkter Platzzahl bis Haupteingang für Besucher 100 Meter.
> Der Schlosskeller (Bilder) 
> Lageplan

Räume
Der Schlosskeller Fraubrunnen umfasst – der Name sagt es – Kellerräume im Schloss Fraubrunnen, einem Gebäude mit einer mehr als 750 Jahre alten Geschichte.

  • Ein Foyer (ehemaliger Kreuzgang), Länge 20 Meter, Breite 4 Meter, als Verbindung zwischen Haupteingang, Theaterraum, Ausstellungsraum, Toiletten.
  • Ein Gewölbekeller als Theaterraum mit rund 80 Zuschauerplätzen, Länge 8.35 Meter, Breite 6.50 Meter (inklusive Bühne).
  • Ein weiterer Gewölbekeller entweder als Garderobe- und Vorbereitungsraum für im Theater auftretende Künstler oder als Ausstellungsraum für die Galerie im Schlosskeller, Länge 8.50 Meter, Breite 6.50 Meter.

Mobiliar

  • In der Eingangshalle bewegliche Wellenbar, Länge 5 Meter
  • kleiner Kühlschrank
  • Chromstahl-Kombination mit Kalt- und Warmwasser
  • 2 Kochplatten. 12 Bistro-Tische, Durchmesser 0.70 Meter
  • 150 Klappstühle.

Bühne

  • Breite 6,50 m
  • Tiefe 2.00, 2.50 oder 3.00 m
  • Variabel dank Bühnenelementen von 0.50 x 1.00 m und von 1.00 x 2.00 m
  • Elementhöhe 0.50 m, erhöhbar auf 1.00 m
  • Tragkraft ~ 300 kg/m2
  • Gewölbte Decke, Backsteinrundbogen über gesamte Breite von 6.50 m, höchste Höhe 3.00 m
  • Kein Vorhang 
  • Schwarzer Hintergrund ( Vorhang) oder weisser Hintergrund (Mauer)
  • Genügend Steckdosen im Bühnenbereich
  • Bühneneingang/Notausgang direkt ab Bühne hinten
  • Auftritt und Zugang: Durch die Verbindungstüre (0.80 m breit) vom Garderobenraum her, durch den Eingang vom 
  • Foyer her und vom Bühneneingang/Notausgang her. 

Licht

  • 2 Powerracks „Rackmaster 600“ mit je 6 Kanälen à 1500 Watt (10 Ampère abgesichert) im hinteren Bereich des 
  • Zuschauerraums. Lichtpult mit Steuerkabel 5 m, kann um 10 m verlängert werden
  • Die Scheinwerfer sind auf Metallbogen montiert und können flexibel positioniert werden: 
  • –          3 Combi 05 PC-Scheinwerfer (Leuchtkörper), 650 Watt 
  • –          2 Profiler Strand Prelude 40, 500/650 Watt 
  • –          2 Profiler Strand Prelude 28/40, 500/650 Watt 
  • –          3 PC Strand Prelude, 500/650 Watt 
  • –          2 PC Strand Cantata, 1200 Watt 
  • –          4  Fluter, 500 Watt 
  • –          3 ParDTSP/56 CAN, 300/500 Watt 

Der Theaterraum ist auch bei Tageslicht problemlos zu verdunkeln.

Ton

  • Live Mischpult: Soundkraft EFX8, PA System, HK Audio Elements Acoustics Two 
  • 2 x aktive Monitore Wharfdale SVP-12MP, EQ DBX 231
  • CD Player 19“ Reloop RMP 1660 USB
  • 1 Mikrofon Shure SM58
  • 1 Mikrofonstativ schwarz

Gebäudetechnik, Installationen

  • Bodenheizung
  • Lüftungsgebläse mit Warmluftmöglichkeit
  • Bühneneingang/Notausgang in linker Bühnenecke hinten, kann für Auftritte genutzt werden
  • 2 Toiletten im Foyer
  • Zusätzlicher Gewölbekeller als abschliessbarer Materialraum.